jenniferclaus.de-banner-homepage

Hier findest Du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen über Ohrläppchen-Rekonstruktion und Piercingnarben-Entfernung.

 

1. Kann ich jederzeit zu Dir kommen?
Ohrläppchen-Rekonstruktionen und Piercingnarben-Entfernungen führe ich ausschließlich nach Termin durch.
Du kannst Deinen Termin mit mir vereinbaren, indem Du mir eine E-Mail schreibst oder mich einfach anrufst. Falls ich nicht erreichbar bin, arbeite ich gerade. Bitte versuche es einfach später nochmal!

2. Wann vergibst Du Termine?
Ich vergebe von Dienstag bis Samstag Termine. Die Termine für Wochenenden sind beliebter, daher kann es schon mal zu längeren Wartezeiten kommen.
Vor dem Termin an dem der Eingriff stattfindet, vereinbare ich einen Beratungstermin mit Dir. Das Beratungsgespräch kann auch online stattfinden, zum Beispiel über Video-Anruf.

3. Was kostet…
Das Honorar für den Bereich Ohrläppchen-Rekonstruktion und Piercingnarben-Entfernung findest Du hier:
Honorar Ohrläppchen-Rekonstruktion und Piercingnarben-Entfernung

4. Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten für eine Ohrläppchen-Rekonstruktion oder das Entfernen meiner Piercingnarbe?
Die Ohrläppchen-Rekonstruktion und die Piercingnarben-Entfernung sind Eingriffe, die privat zu zahlen sind.

5. Wie bereite ich mich auf den Eingriff vor?
Bei Ohrläppchen-Rekonstruktionen solltest Du mindestens 2 Monate vor dem Eingriff keinen Schmuck mehr getragen haben. Das Endergebnis ist davon abhängig. Du trägst so einen wichtigen Teil dazu bei, wie natürlich Dein Ohrläppchen nach dem Eingriff aussieht. Für die Entfernung von Piercingnarben brauchst Du im Normalfall keine Vorkehrungen treffen. Sollte Deine Piercingnarbe jedoch gedehnt sein, solltest Du auch in diesem Fall mindestens 2 Monate vor dem Eingriff keinen Schmuck mehr tragen.

6. Tut das weh?
Auf diese Frage gibt es leider keine allgemein gültige Antwort.
Da jeder meiner Kunden ein individuelles Schmerzempfinden hat, ist die Antwort auf diese Frage sehr unterschiedlich.
Durch meine Erfahrung bin ich aber in der Lage Dir Ängste zu nehmen und den Eingriff kurz und schmerzarm zu gestalten. Die meisten meiner Kunden sind überrascht, wie gut es auszuhalten war.

7. Was mache ich, wenn ich Probleme habe?
Meinen Kunden biete ich einen besonderen Service: Nach dem Eingriff erhältst meine Notfall-Nummer.
So kannst Du mich erreichen, falls Du Sorgen hast oder Hilfe benötigst. Diese Nummer ist exklusiv für diejenigen, die meine Leistungen in Anspruch genommen haben.

8. Wie pflege ich die Wunde ?
Wie Du Deine frisch vernähten Ohrläppchen oder entfernten Piercingnarben pflegst, erkläre ich Dir auf Deine Bedürfnisse angepasst an Deinem Termin.
Du erhältst die Pflegeanleitung dann auch schriftlich, damit Du in Ruhe zuhause nochmal nachlesen kannst. In jedem Fall erhältst Du von mir, was Du zur Pflege brauchst.

9. Wie lange dauert es bis ich neue Ohrlöcher stechen lassen kann?
Wenn Du Deine Narbe nach meiner Anleitung pflegst, kann bereits nach 3-5 Monaten ein neues Ohrloch gestochen werden. Wenn Du Dir Deine Ohrlöcher bei mir stechen lässt, setze ich zu Beginn sehr leichten Schmuck aus Titan ein. Dieser hilft dabei, dass die neuen Ohrlöcher gut verheilen und nicht erneut einreissen.

10. Ab welchem Alter führst Du die Eingriffe durch?
Beide Arten der Eingriffe führe ich ab 18 Jahren frühestens durch.
Falls Du noch nicht volljährig bist, aber eine berufliche Auswahl von diesem Eingriff anhängt, schicke mir bitte eine Anfrage per E-Mail mit der Schilderung Deiner Situation.

Bitte bring zum Termin Deinen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit.